Über uns

Hinter JobUp stehen zwei Brüder, Johannes und Michael Reitinger.

“JobUp ist unser Verständnis von Zusammenarbeit und Zuverlässigkeit. Wir wollten anders arbeiten als unsere bisherigen Arbeitgeber es zuliessen. Mehr Nähe zum Kunden und nachhaltige, professionelle Beziehungen zu den Mitarbeitern und Kollegen.”

Nach 8 Jahren im Vertrieb im Bereich Arbeitskräfteüberlassung kam für Johannes die Zeit, die eigene Vision umzusetzen. Seit Beginn Seite an Seite steht in diesem Vorhaben Michael.

  • Auch wir wurden mal als Mitarbeiter an andere Unternehmen überlassen und haben diese Erfahrung bestmöglich genutzt.
  • Mittlerweile verfügen wir gemeinsam über 40 Jahre Berufserfahrung.
  • 8 Jahre davon im Vertrieb im Bereich Arbeitskräfteüberlassung.
  • 15 Jahre Projektmanagementerfahrung
  • 20 Jahre Mitarbeiterführung
  • Gewerbeberechtigung im Bereich Arbeitskräfteüberlassung
  • Gewerbeberechtigung der Unternehmensberatung inkl. der Unternehmensorganisation

Nach einer Karriere in der Unternehmensberatung, im Finanzbereich, gab es ein erstes gemeinsames Projekt, das ein Prüfstein für eine berufliche Partnerschaft auf Augenhöhe sein sollte. Man kann sich aufeinander verlassen, das hat sich gezeigt. Nicht weil es keine Themen zu besprechen und lösen gab, sondern weil schnell klar wurde, dass man Wege finden konnte, diese Themen zu meistern. Hier wird der Vorteil aus in Summe über 40 Jahren Berufserfahrung offensichtlich.

Die Möglichkeiten die sich ergeben, wenn man die Erfahrungen von Johannes als gelerntem Tischler, leidenschaftlichem Kundenbetreuer und ambitioniertem Gründer mit der Projektmanagement- und Unternehmensberatungserfahrung von Michael verbindet, sind der Startpunkt für dieses Vorhaben. Mit der Gründung von JobUp wird aus der Vision Realität.

Nur wenn es für die Partner vorteilhaft ist mit JobUp zu arbeiten, wird es von Dauer sein. Dafür arbeiten und brennen wir. Wenn also Bedarf besteht den richtigen Mitarbeiter zu finden, am besten mit JobUp.

Für Bewerber, wenn Interesse besteht nicht nur einen Chef zu finden, sondern eine Perspektive, man Ziele und Wünsche hat, statt nur eine Arbeit zugewiesen zu bekommen, am besten mit uns.

Lassen Sie uns reden.